Der Dresdner Musikverein e.V.

Verein

Marc Kirsten

Vereinsvorsitzender

Marc Kirsten absolvierte sein Musikstudium an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden bei Prof. Monika Raithel, Prof. Peter Rösel und Prof. Gunther Anger. Schon während des Studiums begann er eine rege Konzerttätigkeit im kammermusikalischen und solistischen Bereich. Er arbeitete sieben Jahre als Korrepetitor am Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden. In den Jahren 2009/2010 war er Assistent an der Musikakademie Tübingen und gründete daraufhin die Musikakademie Dresden, um die innovative Unterrichtsweise aus Tübingen in Dresden fortzuführen. Er ist Initiator des Dresdner Musikverein e.V. und seit 2013 Vereinsvorsitzender. Marc Kirsten ist heute als Pianist, Korrepetitor und Lehrer tätig.
www.musikakademie-dresden.de

Romy Petrick

Zweite Vorsitzende

Die Sopranistin Romy Petrick ist seit der Spielzeit 2009-10 Solistin an der Sächsischen Staatsoper Dresden, wo sie im Mai 2008 im hohen Koloraturfach als Amelia in der Uraufführung "La grande magia" von Manfred Trojahn debütierte. Sie gastierte am Staatstheater Karlsruhe, am DNT Weimar, am Theater Erfurt und am Staatstheater Hannover. Neben dem Gesangsstudium studierte sie an der TU Dresden Musikwissenschaft und Philosophie und promovierte 2010 zur Dresdner Musikgeschichte. Die gebürtige Bautznerin (Sachsen) studierte von 1999 bis 2007 an der HfM "Carl Maria von Weber" Dresden schloss ihr Solistenexamen "Mit Auszeichnung" ab. Sie war Studentin der Liedklasse von Olaf Bär und absolvierte ein Ergänzungsstudium an der Schola Cantorum Basiliensis bei Andreas Scholl. 2006 erhielt sie das "Carl Maria von Weber-Stipendium" der Stadt Dresden und sie ist Preisträgerin des "Cantilena"-Gesangswettbewerbes Bayreuth. Sie engagiert sich besonders für die Liedliteratur Dresdens und veröffentlichte dazu 2011 eine CD.
www.romypetrick.com

Stephanie Hauptfleisch

Schriftführerin

Stephanie Hauptfleisch studierte zunächst Philosophie und Musikwissenschaft an der TU Dresden und der Alma Mater Rudolphina in Wien. Dem Magisterabschluss schloss sich die laufende Promotion an. Sie wirkte in mehreren Inszenierungen des Bautzner Theaters (u.a. als 3. Knabe in Mozarts Zauberflöte) mit. In Dresden studierte sie im Hauptfach Gesang an der Musikhochschule Carl Maria von Weber bei Angela Liebold-Zabel und Prof. Christiane Junghanns. Hier belegte sie das Fach Alte Musik bei Ludger Remy und besuchte regelmäßig die Oratorienklasse bei Britta Schwarz sowie die Liedklasse bei Olaf Bär. Sie nahm an Meisterkursen bei Prof. Charlotte Lehmann, Margreet Honig und Simone Nold teil, wirkte an verschiedenen Projekten der Hochschule mit, ist Mitglied des Dresdner Kammerchores e.V., wirkt bei Projekten des Berliner Rundfunkchores mit, sang die Partie des Dardano in Händels Amadigi im Kleinen Haus Dresden (Leitung Prof. Hans-Christoph Rademann) und tritt regelmäßig als Konzertsolistin auf.
www.stephaniehauptfleisch.jimdo.com

Olaf Heller

Gründungsmitglied

OLAF HELLER WURDE 1965 IN FREITAL GEBOREN. MIT 8 JAHREN ERHIELT ER VORERST VIOLINUNTERRICHT AN DER MUSIKSCHULE FREITAL UND BEGANN DORT MIT 14 JAHREN SEINE GESANGSAUSBILDUNG BEI FRAU GUDRUN BUSCH (OBERSTUFENABSCHLUSS 1986). VON 1986-1991 FOLGTE EIN GESANGSSTUDIUM BEI HERRN UWE SCHLIACK AN DER HOCHSCHULE FÜR MUSIK „CARL MARIA VON WEBER" DRESDEN MIT DEM ABSCHLUSS ALS DIPL. MUSIKPÄDAGOGE. SEIT 1990 UNTERRICHTET ER ALS GESANGSLEHRER AM HEINRICH-SCHÜTZ-KONSERVATORIUM DRESDEN. DANEBEN WIDMET ER SICH IN FREIER KONZERTTÄTIGKEIT BESONDERS DEM LIED- UND KONZERTGESANG.